Google Analytics "not provided": Lösung oder Workaround? Frage Google Analytics "not provided": Lösung oder Workaround? zu Favoriten hinzufügen

Daumen hoch 0 Daumen runter

Das Thema http://www.notprovidedcount.com/ wird ja in den letzten Tagen hier und da heiß diskutiert und es stellt sich die Frage nach einer Lösung des Debakels.

Philipp88 hat bereits gefragt, ob die hier kursierende Lösung auch das https-Problem lösen könnte ... so wie es aussieht nicht.

Wir könnte es in Zukunft weiter gehen? Wird uns Google blind fliegen lassen? Werden die Daten aus den Webmaster Tools nachvollziehbarer? Wird Google eine bezahlte Analytics-Variante MIT Keyword-Daten herausbringen? Wird es doch eine technische Lösung geben?

Was denkt ihr?

bearbeitet am 25.09.2013

Nachtrag: Funktioniert Yoasts Lösung eigentlich noch? http://yoast.com/track-seo-rankings-and-sitelinks-with-google-analytics-ii/

Jan am 25.09.2013

Antworten


Diese Antwort als GUT bewerten 0 Diese Antwort als SCHLECHT bewerten

Ich denke, das Problem wird weiterhin bestehen, wenn nicht sogar noch verschärfter von Google fokussiert. Wir haben das Problem hier auch massiv, aber mittels der Webmmaster-Tools geht's dann doch wenigstens etwas. Die Idee, dass Google eine Art Premium-Variante von Analytics herausbringt, wäre für Google selbst natürlich sehr ertragreich, wenngleich der Shitstorm in diesem Fall schon vorprogrammiert wäre. ;)

Deine Antwort

Registrierter User Bereits registriert? Bitte logge dich vor dem Antworten ein.

Deine Daten