Excel: CSV-Datei UTF-8 kodiert speichern? Frage Excel: CSV-Datei UTF-8 kodiert speichern? zu Favoriten hinzufügen

Daumen hoch 1 Daumen runter

Gibt es eine Möglichkeit Excel zu sagen, dass es eine CSV-Datei im UTF-8 Zeichenformat speichern soll?

Ich möchte Daten von Excel über CSV in eine MySQL-Tabelle übertragen und jedes mal zerschießt es mir die Sonderzeichen... 

Antworten


Diese Antwort als GUT bewerten 0 Diese Antwort als SCHLECHT bewerten

Habe in der Zwischenzeit folgende Lösung erarbeitet: 

  1. Excel -> Speichern unter -> Dateityp -> "Unicode Text (*.txt)"
  2. Datei mit Notepad++ öffnen -> Kodierung -> Konvertiere zu UTF-8 -> Speichern
  3. Import über phpMyAdmin -> CSV -> "\t" (Tabulator) als Trennzeichen definieren
Diese Antwort als GUT bewerten 2 Diese Antwort als SCHLECHT bewerten

Excel kann auch direkt UTF-8 ausgeben, versteckt im "Speichern unter"-Dialog unter Extras (Windows XP) bzw. Tools (Windows 7) gibt es die Weboptionen mit dem Reiter Codierung.

Siehe Bild

(getestet mit Excel2010)

 

Alternativ im Notepad++ eine neue Datei mit der gewünschten Codierung öffnen und die Daten direkt per copy&paste einfügen und mit Suchen und Ersetzen die Tabulatoren in Semikola austauschen.

Ach, so versteckt ... unfassbar. Danke!

timo_m am 19.03.2012
Diese Antwort als GUT bewerten 0 Diese Antwort als SCHLECHT bewerten

Tipp:

Speichere es als CSV, dann mit OpenOffice öffnen und dort kannst du utf8-Kodiert abspeichern Cool

Diese Antwort als GUT bewerten 0 Diese Antwort als SCHLECHT bewerten

Bei mir funktioniert nur die "Zwischenzeit-Lösung". Danke dafür, so hab ich es bisher auch gemacht.

Die "Speichern unter-Dialog-Lösung" funktionert leider nicht. Man denkt zwar das es funktioniert, aber es klappt nicht. Bei mir geht nur der Weg über  Notepad++. Vermutlich muss ich auch etwas in meinen Windows-System-Einstellungen auf UTF-8 ändern.

Damit nicht genug:

Eine in Excel erstellte "Unicode Text (*.txt)"-Datei (die ich bereits in Notepad++ umkonvertierte) wird, wenn ich sie nochmal in Excel öffne, wieder und wieder in ANSI umkonvertiert.

Selbst wenn ich unter dem Reiter Codierung den Haken auf "immer in dieser Standardcodierung speichern" setze.

ist zwar umständlich aber leider wahr

"Workaround" ist übrigens ein Wort, welches ich erstmalig in einem Telefonat mit dem Microsoft Support gehört habe.

viele Grüße

 

 

Deine Antwort

Registrierter User Bereits registriert? Bitte logge dich vor dem Antworten ein.

Deine Daten